Walking like an Egyptian...

Diesjähriger Kostümwunsch meiner Tochter und Ägyptologin in spe:
Pharaonin.

Na klar, sehr gern, eure Hoheit!

Eine kleine kreative Herausforderung für mich.
Und es hat Spaß gemacht - vorallem das Nähen von Kragen und Gürtel.

Das weiße Kleid aus Faschingsseide hingegen ging zwar flott zu nähen, aber dieser Stoff ist eine ausfransende Katastrophe! (merken fürs nächste Jahr:  vor dem Nähen auf die Säumemit Vlies  bügeln!)

Skizze für die Mama:

Lächeln für die Mama:




Die Haare sind übrigens eine "Perrücke" aus schwarzer Wolle. Geht super schnell und haart nicht so, wie die synthetischen Dinger aus der Faschingsabteilung.


Der Perlenschmuck ist dann aber doch nur gekauft.

Kommentare:

  1. Liebe Doro,
    es ist total hübsch geworden, super. Die Skizze gefällt mir auch gut. :-)
    Beste Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kostüm! Wie hast du die Perücke so toll hinbekommen???
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. ein schönes Kostüm! und ein sehr kreatives Kind ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Da hast Du die tolle Skizze der Tochter aber wirklich ziemlich detailgetreu nachgearbeitet! Toll sieht die Pharaonin aus! LG, Simone

    AntwortenLöschen
  5. Oh da wächst ja ein neues Talent heran. Mamas Erbe ist auf der Skizze deutich zu erkennen. Und die kleine, aparte Pharaonin wird sicherlich eines Tages in einem Tempel in Luxor stehen und den Atem der Vergangenheit spüren.

    Liebe Grüße an die beiden Kreativen
    Cornelia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass ihr euch Zeit nehmt, mir einen netten Kommentar zu hinterlassen! ☺